CUYL 13: Thich Nhat Hanh

Zen-Meister, Global-Leader

30.03.2018
Champ Up Your Life by Joe Mayer Episode 13: Thich Nhat Hanh, Zen-Meister und Global Leader 30.03.2018 - 214 Listens
00:00:00 00:00:00

ACHTSAMKEIT - die Superpower!!!

Die Highlights aus der Episode, die Du nicht versäumen darfst:

Zen-Meister Thich Nhat Hanh gilt für mich als die bedeutendste lebende Persönlichkeit! Aber HALT! Schon allein dieser Satz würde bedeuten, dass ich kein Wort aus seinen Lektionen nur im Ansatz verstanden habe! 

Denn es gibt nach Thich Nhat Hanh keine eigenständigen Personen. Viel mehr müssen wir uns alle als eine Einheit denken. Alles hängt mit allem zusammen, jeder braucht jeden, der eine kann ohne dem anderen nicht existieren. Thich Nhat Hanh summiert diese Formulierungen unter dem Begriff “Inter-sein”!

Diese These und noch viele weitere lehrreiche Ausführung erfährst Du in dieser Episode mit einem virtuellen Interview, das ich mit Thich Nhat Hanh geführt habe: Aus den Youtube-Videos von TNT habe ich die besten Fragen und Antworten zusammengefasst.

Denn seit Oktober 2014 kann Thai aufgrund einer schweren Gehirnblutung nur wenig sprechen und gibt daher auch keine Lehrstunden mehr. Deshalb dieses virtuelle Interview!

Wer ist Thich Nhat Hanh?

Thay (er wird schlichtweg Lehrer genannt) ist nicht so einfach zu beschreiben. Zunächst gilt er als anerkannter buddhistischer Mönch und Zen-Meister. Durch seine Erfahrungen im Vietnamkrieg wurde er zum Friedensaktivist, darüber hinaus zu einem Spirituellen Leader der modernen buddhistischen Bewegung. Er ist Poet, Lehrer, Autor, Kloster- und Universitätsgründer – und vor allem ein Mensch, der durch seine intensive Übung in Meditation als erleuchtet gilt!

Thich Nhat Hanh war Freund von Martin Luther King, wird als der 2. Dalai Lama bezeichnet und hat mit seinen Achtsamkeitsübungen ganze Fußballstadien gefüllt! Ein wunderbares Phänomen unserer Zeit! – Der absolute Champ!

Big Points von Thich Nhat Hanh – SUPERPOWER ACHTSAMKEIT

  • Menschen LEIDEN durch falsche Wahrnehmung.
  • Achtsamkeit und Mitgefühl lösen Leiden auf.
  • Inter-Sein: Ich bin Du, Du bist ich – es gibt keine Trennung.
  • Kontinuität: Geburt und Tod sind nur Punkte, an denen die Daseinsform geändert wird. Niemand kann sterben!
  • Friedensaktivist durch die Kriegserfahrungen im Heimatland Vietnam.

Leben von Thay:

  • 1926 in Vietnam geboren
  • beschließt mit 7 Jahren, Mönch zu werden
  • Mit 16 Jahren tritt er ins Kloster als Mönch ein
  • mit 23 Jahren gründet er das Buddhistische Institut in Saigon
  • Mit 30 Jahren gründet er ein Kloster
  • Mit 35 Jahren studiert er 2 Jahre an der Elite-Uni in Princeton, USA
  • Mit 37 Jahren unterrichtet er an der Columbia Universität (63-64)
  • Rückkehr nach Vietnam, um mit einer großen Hilfsorganisation der vietnamesischen Bevölkerung im Krieg zu helfen
  • 1966 Treffen mit Martin Luther King
  • 1966 Gründung des Orden des Inter-Seins
  • 1969 Delegationsmitglied bei den Friedensverhandlungen zum Vietnamkrieg
  • 1971 Exil in Frankreich, Dozent an der Sorbonne
  • 1982 Gründung des größten buddhistischen Klosters im Westen, Plum Village in der Nähe von Bordeaux.
  • Unzählige Retreats und Mindfulness Events, darunter bei der Weltbank, Havard Medizin School und auch bei Google ;)!
  • Am 11. Oktober 2014 erleidet Thay eine schwere Gehirnblutung

 

 

Buddhismus verstehen um Thay zu verstehen:

Damit man die Lehren von Thay verstehen kann, muss man wichtige Grundlagen der buddhistischen Lehre kennen. Hier im Shortcut aus meiner Sicht die wichtigsten Elemente, ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

  • Buddhismus ist keine Religion, wie wir sie kennen, sondern umfasst eine lange Tradition von praktischen Konzentrationsübungen
  • Im Kālāma Sutra erklärt Buddha, dass man kein gesagtes oder geschriebenes Wort glauben darf, vielmehr sind die eigenen praktischen Erfahrungen in allen Dingen der einzige Maßstab!
  • Alle Menschen leiden, weil sie falsche Sichtweisen, Annahmen haben
  • Achtsamkeit und Mitgefühl können Leiden lindern oder auflösen
  • Der Buddhismus geht von 5 Gewissheiten aus: 1. Ich werde alt // 2. Ich werde krank // 3. Ich werde sterben // 4. Ich verändere mich laufend // 5. Nur meine Handlungen, Körper, Rede gehören mir
  • 3 Daseinsmerkmale zeichnen den Buddhismus aus: 1. Leiden // 2. alles ist unbeständig // 3. es gibt kein selbst!
  • Buddhismus besteht aus 3 Bereichen: 1. Buddha // 2. Dharma (die Lehre) // 3. Sangha (die Gemeinschaft)

Keine Vollständigkeit – nur die Oberfläche, damit Du mehr Profit aus der Episode hast. Um mehr zu lernen holst Du Dir die Informationen in den Shownotes (rechte Spalte auf dieser Seite).

 

 Unterstütze den Podcast:

  • BEWERTE den Podcast auf iTunes. Deine Bewertung hilft und ich werde jede davon lesen!
  • ABONNIERE den Podcast auf Itunes
  • Android-Handy: eine Podcast-App laden (verwende Podcast addict) und in der App nach meinem Podcast (Champ Up Your Life) suchen.
  • Schreib einen KOMMENTAR unten 
  • Teile den Podcast auf Facebook, witter, Google etc – siehe die SCHALTFLÄCHEN UNTE

SHOWNOTES zur Episode:

 Bücher von Thich Nhat Hanh:

Versöhnung mit dem Inneren Kind: Würde ich nur ein Buch haben können, ich würde dieses Buch wählen!

Körper und Geist in Harmonie:Top, einfach und verständlich!

Der furchtlose Buddha: für dunkle Stunden

Biografie von Thich Nhat Hanh!

Ärger: Befreiung aus dem Teufelskreis destruktiver Emotionen: woher kommt der Ärger und wie sollen wir mit ihm umgehen?

PLUM VILLAGE: Kloster von Thay in Frankreich

Youtube-Videos:

Tiefes Schauen in die Natur der Dinge 

Thay spricht bei Google 

Thay spricht über Loslassen

Thay mit Ram Dass

Thay spricht an der Stanford University

Thay bei Oprah Winfrey